Betrachtet man den Paradigmenwechsel im Filmgeschäft wird deutlich, dass Dienstleistungen den reinen Produkten immer mehr den Rang ablaufen. Vor nicht allzu langer Zeit hat man Filme und Serien noch einzeln kaufen müssen. In Zeiten von Netflix, Amazon Prime und Co. ist daran gar nicht mehr zu denken. Und sogar traditionelle Branchen in Deutschland sind davon betroffen. Man denke an Car-Sharing und an die Abwanderung vom eigenen Automobil.

Warum sind Dienstleistungen so begehrt?

Ein entscheidender Faktor, der dieses Phänomen beeinflusst, ist die Digitalisierung. Es wird immer einfacher digitale Dienste für eine breite Masse zur Verfügung zu stellen. Das macht sich zum Beispiel Netflix zu Nutze und schafft physische Datenträger in der privaten Filmvorstellung quasi vollkommen ab.
Außerdem entwickelt sich die Nachfrage der Kundschaft in eine andere Richtung. Warum sollte man sich auch für viel Geld eine Textildruckmaschine kaufen, wenn man im Internet viele Anbieter findet, die kostengünstig individuelle Drucke anbieten. Hohe Investitionen für den Kunden fallen dadurch weg und das finanzielle Risiko verlagert sich auf die Dienstleister. Die Schnelllebigkeit unserer Gesellschaft feuert diesen Trend sicherlich an, da man sich nicht längerfristig einer Sache verpflichten muss.

Wie kann ich meine Produkte trotzdem erfolgreich verkaufen?

Es steht außer Frage, dass einige Produkte nicht durch eine Dienstleistung ersetzt werden können oder es sich einfach nicht lohnen würde.
Dennoch sollte man überprüfen, ob es nicht möglich ist eine Dienstleistung zu deinem Produkt dazu zu geben oder zu verkaufen. Wie in unserem letzten Beitrag erörtert, kann durch den richtigen Service auch Kundenbindung und mehr Umsatz geschaffen werden.

Wie kann ich mich von den großen Anbietern abheben?

Sich gegen die großen Player durchzusetzen ist nicht einfach. Große Unternehmen können sich Größendegression zu Nutze machen und haben mehr Kapital für Werbung zur Verfügung.

Man sollte sich also eher auf die Dienstleistungsqualität konzentrieren, als auf „Massenproduktion“ zu setzen. Sehr guter Service bleibt im Kopf deiner Kunden hängen und verschafft auch Vorteile in deinem Werbebudget. Empfehlungen von zufriedenen Kunden und positive Rezessionen sind wahrscheinlich der wichtigste Punkt auf deiner Agenda. Bessere und günstigere Werbung gibt es nicht. Du solltest also unbedingt an einer qualitativ hochwertigen und kundenorientierten Dienstleistung arbeiten und deine Reputation verbessern.

Melde dich bei unserem Newsletter an und verpasse keine Neuigkeiten mehr!